Zum Inhalt springen

GROSSE ERÖFFNUNG: Willkommen Royal Member!

Jetzt einkaufen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Datenschutz-Bestimmungen

Datenschutzrichtlinie Royalty Fashion

Vorwort

Wir, Royalty Fashion (nachfolgend gemeinsam: „ das Unternehmen “, „ wir “ oder „ uns “) nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten Sie hier ĂŒber den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren.

Im Rahmen unserer datenschutzrechtlichen Verantwortung sind uns durch das Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679; im Folgenden: „DSGVO “) zusĂ€tzliche Pflichten auferlegt worden, um dies sicherzustellen Schutz personenbezogener Daten der betroffenen Person (wir bezeichnen Sie als betroffene Person im Folgenden auch als „Kunde“, „Nutzer“ , „Sie“ , „ Sie“ oder „ betroffene Person“ ).

Soweit wir allein oder gemeinsam mit anderen ĂŒber die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung entscheiden, umfasst dies vor allem die Verpflichtung, Sie transparent ĂŒber Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung zu informieren (vgl. Art. 13). und 14 DS-GVO). Mit dieser ErklĂ€rung (im Folgenden: „ DatenschutzerklĂ€rung “) informieren wir Sie ĂŒber die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns.

 

Unsere Datenschutzhinweise sind modular aufgebaut. Sie besteht aus einem Allgemeinen Teil fĂŒr alle Verarbeitungen personenbezogener Daten und Verarbeitungssituationen, die bei jedem Aufruf einer Website zum Tragen kommen (A. Allgemeines) und einem Besonderen Teil, dessen Inhalt sich nur auf die dort mit der angegebenen Verarbeitungssituation bezieht Bezeichnung des jeweiligen Angebots oder Produktes, insbesondere der Besuch der hier aufgefĂŒhrten Websites (z. B. Besuch von Websites).

Um die fĂŒr Sie relevanten Teile finden zu können, entnehmen Sie bitte der folgenden Übersicht die AufschlĂŒsselung der Datenschutzhinweise:

Teil

Bezeichnung

Dieser Teil ist fĂŒr Sie

Buchseite

Teil A

Allgemein

immer relevant.

[2]

Teil B

Website- und Social-Media-PrÀsenz

relevant, wenn Sie unsere deutsche Website einschließlich unserer Social-Media-PrĂ€senz nutzen.

[6]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. Allgemein

 

(1. Definitionen

Nach dem Vorbild von Art. Diese DatenschutzerklĂ€rung beruht gemĂ€ĂŸ Art. 4 DSGVO auf folgenden Begriffsbestimmungen:

-Personenbezogene Daten“ (Art. 4 Nr. 1 DSGVO) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natĂŒrliche Person („betroffene Person“) beziehen. Eine Person ist identifizierbar, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere identifiziert werden kann B. anhand einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, einer Online-Kennung, Standortdaten oder anhand von Angaben zu seinen physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen IdentitĂ€tsmerkmalen. Die Identifizierbarkeit kann auch sein durch eine VerknĂŒpfung mit solchen Informationen oder sonstigem Zusatzwissen vermittelt werden. Dabei ist die Herkunft, Form oder Verkörperung der Informationen unerheblich (auch Fotografien, Video- oder Audioaufnahmen können personenbezogene Daten enthalten).

Unter „Verarbeitung“ (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) versteht man jeden Vorgang, bei dem personenbezogene Daten verarbeitet werden, sei es mit oder ohne Hilfe automatisierter (d. h. technologiebasierter) Verfahren. Hierzu zĂ€hlt insbesondere das Erheben (d. h. Erfassen) und das Aufzeichnen , Organisation, Speicherung, Anpassung oder VerĂ€nderung, Auslesen, Abfragen, Nutzung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder sonstige Bereitstellung, Abgleich, VerknĂŒpfung, EinschrĂ€nkung, Löschung oder Vernichtung personenbezogener Daten sowie die Änderung eines Zwecks oder Verwendungszwecks auf der eine Datenverarbeitung ursprĂŒnglich beruhte.

- „Verantwortlicher“ (Art. 4 Nr. 7 DS-GVO) ist die natĂŒrliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen ĂŒber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

„Dritter“ (Art. 4 Nr. 10 DSGVO) ist eine natĂŒrliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die gemĂ€ĂŸ § 22 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten befugt sind die unmittelbare Verantwortung des Verantwortlichen bzw. Auftragsverarbeiters; hierunter fallen auch andere konzernangehörige juristische Personen.

-Ein „Auftragsverarbeiter“ (Art. 4 Nr. 8 DS-GVO) ist eine natĂŒrliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen, insbesondere nach Weisung des Verantwortlichen (z. B. IT), verarbeitet Dienstleister). Ein Auftragsverarbeiter im Sinne des Datenschutzrechts ist insbesondere kein Dritter.

„Einwilligung“ (Art. 4 Nr. 11 DSGVO) der betroffenen Person ist jede von der betroffenen Person freiwillig fĂŒr den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverstĂ€ndlich abgegebene Willensbekundung in Form einer ErklĂ€rung oder einer sonstigen eindeutigen bestĂ€tigenden Handlung, mit der die betroffene Person ihre Einwilligung zum Ausdruck bringt ihr EinverstĂ€ndnis mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten.

(2) Name und Anschrift des Verantwortlichen

Wir sind Verantwortlicher fĂŒr die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO:

Königshausuhren Nevena Zezelj

Zuckschwerdtstr. 49, 65929 Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland

+491751162438

nevena.zezelj@royalty-watches.com

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen entnehmen Sie bitte den Impressumsangaben auf unserer Website [Link zum Impressum].

(3) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

GrundsĂ€tzlich ist jede Verarbeitung personenbezogener Daten gesetzlich verboten und nur zulĂ€ssig, wenn fĂŒr die Datenverarbeitung einer der folgenden RechtfertigungsgrĂŒnde vorliegt:

-Kunst. 6 (1) S. 1 lit. a DS-GVO („Einwilligung“): Die betroffene Person erklĂ€rt freiwillig, in informierter Weise und unmissverstĂ€ndlich in einer ErklĂ€rung oder einer sonstigen eindeutigen bestĂ€tigenden Handlung, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist oder spezifischere Zwecke;

-Kunst. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO: Wenn die Verarbeitung fĂŒr die ErfĂŒllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur DurchfĂŒhrung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;

-Kunst. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO: Wenn die Verarbeitung zur ErfĂŒllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt (z. B. einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht);

-Kunst. 6 (1) S. 1 lit. d DS-GVO: Wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natĂŒrlichen Person zu schĂŒtzen;

-Kunst. 6 (1) S. 1 lit. e DS-GVO: Wenn die Verarbeitung fĂŒr die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in AusĂŒbung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ĂŒbertragen wurde, oder

-Kunst. 6 (1) S. 1 lit. f DS-GVO („Berechtigte Interessen“): Die Verarbeitung ist zur Wahrung berechtigter (insbesondere rechtlicher oder wirtschaftlicher) Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht entgegenstehende Interessen oder Rechte an den Daten ĂŒberwiegen betroffene Person (insbesondere wenn die betroffene Person minderjĂ€hrig ist).

FĂŒr die von uns durchgefĂŒhrten VerarbeitungsvorgĂ€nge nennen wir Ihnen nachfolgend die jeweils anwendbare Rechtsgrundlage. Eine Verarbeitung kann auch auf mehreren Rechtsgrundlagen beruhen.

(4) Datenlöschung und Speicherdauer

FĂŒr die von uns durchgefĂŒhrten VerarbeitungsvorgĂ€nge teilen wir Ihnen nachfolgend jeweils mit, wie lange die Daten bei uns gespeichert werden und wann eine Löschung bzw. Sperrung erfolgt. Sofern im Folgenden keine ausdrĂŒckliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage fĂŒr die Speicherung entfĂ€llt. Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf unseren Servern in Deutschland, vorbehaltlich einer Übermittlung gemĂ€ĂŸ den Regelungen in A.(7) und A.(8).

Eine darĂŒber hinausgehende Speicherung kann jedoch erfolgen, wenn mit Ihnen ein (drohender) Rechtsstreit oder ein sonstiger Rechtsstreit eintritt oder eine Speicherung aufgrund gesetzlicher Vorschriften, denen wir als Verantwortlicher unterliegen (z. B. § 257 HGB, § 147 AO). Wenn die durch die gesetzlichen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist ablĂ€uft, werden die personenbezogenen Daten gesperrt oder gelöscht, sofern keine weitere Speicherung durch uns erforderlich ist und keine gesetzliche Grundlage hierfĂŒr besteht.

(5) Datensicherheit

Wir setzen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten unter BerĂŒcksichtigung des Stands der Technik gegen zufĂ€llige oder vorsĂ€tzliche Manipulation, teilweisen oder vollstĂ€ndigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schĂŒtzen (z. B. TSL-VerschlĂŒsselung fĂŒr unsere Website). Implementierungskosten und die Art, den Umfang, den Kontext und den Zweck der Verarbeitung sowie die bestehenden Risiken einer Datenschutzverletzung (einschließlich ihrer Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen) fĂŒr die betroffene Person. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

NĂ€here Informationen geben wir Ihnen gerne auf Anfrage. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe A.(3)).

(6) Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern

Wie jedes grĂ¶ĂŸere Unternehmen bedienen wir uns zur Abwicklung unserer GeschĂ€ftsvorfĂ€lle auch externer in- und auslĂ€ndischer Dienstleister (z. B. fĂŒr IT, Logistik, Telekommunikation, Vertrieb und Marketing). Diese Dienstleister werden ausschließlich auf unsere Weisung hin tĂ€tig und sind vertraglich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gemĂ€ĂŸ Art. 28 DS-GVO.

Sofern personenbezogene Daten von Ihnen von uns an unsere Tochtergesellschaften weitergegeben werden oder von unseren Tochtergesellschaften an uns weitergegeben werden (z. B. zu Werbezwecken), erfolgt dies auf Grundlage bestehender AuftragsverarbeitungsverhÀltnisse.

(7) Bedingungen fĂŒr die Übermittlung personenbezogener Daten in DrittlĂ€nder

Im Rahmen unserer GeschĂ€ftsbeziehungen können Ihre personenbezogenen Daten an Drittunternehmen weitergegeben oder offengelegt werden. Diese können sich auch außerhalb des EuropĂ€ischen Wirtschaftsraums (EWR), also in Drittstaaten, befinden. Eine solche Verarbeitung erfolgt ausschließlich zur ErfĂŒllung vertraglicher und geschĂ€ftlicher Pflichten und zur Pflege Ihrer GeschĂ€ftsbeziehung mit uns. Über die jeweiligen Einzelheiten der Übermittlung informieren wir Sie nachfolgend an den entsprechenden Stellen.

Einigen DrittlĂ€ndern wird von der EuropĂ€ischen Kommission durch sogenannte AngemessenheitsbeschlĂŒsse ein mit dem EWR-Standard vergleichbares Datenschutzniveau bescheinigt (eine Liste dieser LĂ€nder und eine Kopie der AngemessenheitsbeschlĂŒsse finden Sie hier: http://ec .europa.eu/justice/data-protection/international-transfers/adequacy/index_en.html). In anderen DrittlĂ€ndern, in die personenbezogene Daten ĂŒbermittelt werden dĂŒrfen, besteht jedoch aufgrund fehlender gesetzlicher Regelungen möglicherweise kein gleichbleibend hohes Datenschutzniveau. Sollte dies der Fall sein, stellen wir sicher, dass der Datenschutz hinreichend gewĂ€hrleistet ist. Dies ist möglich durch verbindliche Unternehmensvorschriften, Standardvertragsklauseln der EuropĂ€ischen Kommission zum Schutz personenbezogener Daten, Zertifikate oder anerkannte Verhaltenskodizes. Wenn Sie hierzu weitere Informationen wĂŒnschen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe unter A.(3)).

(8) Keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Wir beabsichtigen nicht, die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten fĂŒr einen automatisierten Entscheidungsprozess (einschließlich Profiling) zu verwenden.

(9) Keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Wir machen den Abschluss von VertrĂ€gen mit uns nicht davon abhĂ€ngig, dass Sie uns vorab personenbezogene Daten mitteilen. Als Kunde besteht fĂŒr Sie keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen; Allerdings kann es sein, dass wir bestimmte Leistungen nur eingeschrĂ€nkt oder gar nicht erbringen können, wenn Sie die erforderlichen Daten nicht bereitstellen. Sollte dies im Rahmen der nachfolgend von uns angebotenen Produkte ausnahmsweise der Fall sein, werden Sie hierĂŒber gesondert informiert.

(10) Gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung bestimmter Daten

Unter UmstĂ€nden besteht fĂŒr uns eine besondere gesetzliche oder satzungsmĂ€ĂŸige Verpflichtung, die rechtmĂ€ĂŸig verarbeiteten personenbezogenen Daten Dritten, insbesondere öffentlichen Stellen, zur VerfĂŒgung zu stellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO).

(11) Ihre Rechte

Ihre Betroffenenrechte hinsichtlich der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten können Sie jederzeit unter den zu Beginn von A.(2) angegebenen Kontaktdaten an uns geltend machen. Als betroffene Person haben Sie das Recht

-GemĂ€ĂŸ Art. GemĂ€ĂŸ Art. 15 DS-GVO können Sie Auskunft ĂŒber Ihre von uns verarbeiteten Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft ĂŒber die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der Daten, die Kategorien von EmpfĂ€ngern, gegenĂŒber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung oder EinschrĂ€nkung der Verarbeitung verlangen oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben werden, sowie ĂŒber das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekrĂ€ftigen Informationen zu deren Einzelheiten;

-GemĂ€ĂŸ Art. Sie haben gemĂ€ĂŸ Art. 16 DS-GVO das Recht, unverzĂŒglich die Berichtigung unrichtiger Daten bzw. die VervollstĂ€ndigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;

-GemĂ€ĂŸ Art. GemĂ€ĂŸ Art. 17 DS-GVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten verlangen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur AusĂŒbung des Rechts auf freie MeinungsĂ€ußerung und Information, zur ErfĂŒllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus GrĂŒnden des öffentlichen Interesses oder aus GrĂŒnden des öffentlichen Interesses erforderlich Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen;

-GemĂ€ĂŸ Art. GemĂ€ĂŸ Art. 18 DS-GVO können Sie die EinschrĂ€nkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmĂ€ĂŸig ist;

GemĂ€ĂŸ Art. Sie haben gemĂ€ĂŸ Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gĂ€ngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen („DatenportabilitĂ€t“);

-Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DS-GVO, sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht. e oder lit. f der DS-GVO. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Verarbeitung nicht fĂŒr die ErfĂŒllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Sofern es sich nicht um einen Widerspruch gegen Direktmarketing handelt, bitten wir Sie bei der AusĂŒbung eines solchen Widerspruchs um Darlegung der GrĂŒnde, warum wir Ihre Daten nicht wie von uns durchgefĂŒhrt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begrĂŒndeten Widerspruchs prĂŒfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwĂŒrdigen GrĂŒnde aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortfĂŒhren;

-GemĂ€ĂŸ Art. GemĂ€ĂŸ Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre Einwilligung – d. Einmalig (auch vor Inkrafttreten der DSGVO, also vor dem 25.5.2018) jederzeit möglich. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung fĂŒr die Zukunft nicht mehr fortfĂŒhren dĂŒrfen

-GemĂ€ĂŸ Art. Sie haben gemĂ€ĂŸ Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde ĂŒber die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren, beispielsweise bei der fĂŒr uns zustĂ€ndigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde: [ZustĂ€ndige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ], [Adresse], E-Mail: [E-Mail-Adresse].

(12) Änderungen der Datenschutzhinweise

Im Rahmen der Weiterentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer VerĂ€nderungen werden unsere Datenschutzhinweise regelmĂ€ĂŸig auf Anpassungs- oder ErgĂ€nzungsbedarf ĂŒberprĂŒft. Über etwaige Änderungen werden Sie insbesondere auf unserer deutschen Website unter [Adresse der Website des Unternehmens] informiert. Diese Datenschutzhinweise sind gĂŒltig ab [Monat und Jahr der Veröffentlichung der Datenschutzhinweise].

  1. Besuch von Websites

(1) ErlÀuterung der Funktion

Informationen zu unserem Unternehmen und den von uns angebotenen Dienstleistungen erhalten Sie insbesondere unter [Adresse der Website des Unternehmens] nebst den dazugehörigen Unterseiten (nachfolgend zusammenfassend: „Websites“). Beim Besuch unserer Webseiten kann es zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten von Ihnen kommen.

(2) Verarbeitete personenbezogene Daten

Bei der informatorischen Nutzung der Webseiten werden folgende Kategorien personenbezogener Daten von uns erhoben, gespeichert und verarbeitet:

„Protokolldaten“: Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, wird auf unserem Webserver vorĂŒbergehend ein sogenannter Protokolldatensatz (sog. Server-Logfiles) gespeichert. Dieses besteht aus:

-die Seite, von der aus die Seite aufgerufen wurde (sog. Referrer-URL).

- Name und URL der angeforderten Seite

-Datum und Uhrzeit des Anrufs

-die Beschreibung des Typs, der Sprache und der Version des verwendeten Webbrowsers.

-Die IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so gekĂŒrzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr hergestellt werden kann.

-die Menge der ĂŒbertragenen Daten

-das Betriebssystem

-die Meldung, ob der Aufruf erfolgreich war (Zugriffsstatus/http-Statuscode).

-die GMT-Zeitzonendifferenz

„Daten des Kontaktformulars“: Bei der Nutzung von Kontaktformularen werden die darĂŒber ĂŒbermittelten Daten verarbeitet (z. B. Geschlecht, Name und Vorname, Adresse, Firma, E-Mail-Adresse und der Zeitpunkt der Übermittlung).

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir das Abonnement unseres Newsletters an, mit dem wir Sie ĂŒber aktuelle Entwicklungen im Wirtschaftsrecht und Veranstaltungen informieren. Wenn Sie sich fĂŒr unseren Newsletter anmelden, werden folgende „Newsletterdaten“ von uns erhoben, gespeichert und verarbeitet:

-die Seite, von der aus die Seite aufgerufen wurde (sog. Referrer-URL)

-Datum und Uhrzeit des Anrufs

-die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers

-Die IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so gekĂŒrzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr hergestellt werden kann.

-Die E-Mail Adresse

-Datum und Uhrzeit der Anmeldung und BestÀtigung

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir beim Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. FĂŒr diese Auswertung enthalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, dabei handelt es sich um Einzelpixel-Bilddateien, die auf unserer Website gespeichert werden. FĂŒr die Auswertungen verknĂŒpfen wir die oben genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter enthaltene Links enthalten diese ID. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknĂŒpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.

(3) Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die oben nÀher beschriebenen personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO, den sonstigen einschlÀgigen Datenschutzvorschriften und nur im erforderlichen Umfang. Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Art. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO stellen die vorgenannten Zwecke auch unser berechtigtes Interesse dar.

Die Verarbeitung der Protokolldaten dient statistischen Zwecken und der Verbesserung der QualitÀt unserer Website, insbesondere der StabilitÀt und Sicherheit der Verbindung (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

Die Verarbeitung der Kontaktformulardaten erfolgt zum Zweck der Bearbeitung von Kundenanfragen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DS-GVO).

Die Verarbeitung der Newsletterdaten erfolgt zum Zweck des Newsletterversands. Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklĂ€ren Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). FĂŒr die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden, in der wir Sie um BestĂ€tigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wĂŒnschen. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklĂ€ren zu können. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an [E-Mail-Adresse des Unternehmens] oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklĂ€ren.

(4) Dauer der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden nur so lange verarbeitet, wie es zur Erreichung der oben genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist; Es gelten die im Rahmen der Verarbeitungszwecke genannten Rechtsgrundlagen entsprechend. BezĂŒglich der Verwendung und Speicherdauer von Cookies beachten Sie bitte Punkt A.(5) sowie die Cookie-Richtlinie [Link zur Cookie-Richtlinie].

Von uns beauftragte Dritte speichern Ihre Daten auf ihrem System, solange dies im Zusammenhang mit der Erbringung der Leistungen fĂŒr uns gemĂ€ĂŸ dem jeweiligen Auftrag erforderlich ist.

NĂ€here Einzelheiten zur Speicherdauer finden Sie unter A.(5) und der Cookie-Richtlinie [Link zur Cookie-Richtlinie].

(5) Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte; BegrĂŒndungsgrundlage

Folgende Kategorien von EmpfÀngern, bei denen es sich in der Regel um Auftragsverarbeiter (siehe A.(7)) handelt, können Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben:

-Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenweitergabe ist Art. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f des Bundesdatenschutzgesetzes (DS-GVO). Rechtsgrundlage fĂŒr die Übermittlung ist dann Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b oder lit. f DS-GVO, soweit es sich nicht um Auftragsverarbeiter handelt;

-staatliche Stellen/Behörden, soweit dies zur ErfĂŒllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist. Rechtsgrundlage fĂŒr die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO;

-Personen, die mit der DurchfĂŒhrung unserer GeschĂ€ftstĂ€tigkeit beauftragt sind (z. B. WirtschaftsprĂŒfer, Banken, Versicherungen, Rechtsberater, Aufsichtsbehörden, Beteiligte an UnternehmenskĂ€ufen oder der GrĂŒndung von Joint Ventures). Rechtsgrundlage fĂŒr die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b oder lit. f DS-GVO.

Zu den GewĂ€hrleistungen eines angemessenen Datenschutzniveaus im Falle einer Übermittlung der Daten in DrittlĂ€nder siehe A.(8).

DarĂŒber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn Sie hierzu Ihre ausdrĂŒckliche Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. 6 (1) S. 1 lit. a DS-GVO.

(6) Verwendung von Cookies, Plugins und anderen Diensten auf unserer Website

  1. a) Cookie

Wir verwenden Cookies auf unseren Websites. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch eine charakteristische Zeichenfolge dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausfĂŒhren oder Viren auf Ihren Computer ĂŒbertragen und daher keinen Schaden anrichten. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver, also fĂŒr Sie angenehmer zu machen.

Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des verwendeten GerÀts ermöglichen. Teilweise enthalten Cookies jedoch nur Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht persönlich identifizierbar sind. Cookies können einen Benutzer jedoch nicht direkt identifizieren.

Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen, und permanenten Cookies, die ĂŒber die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Hinsichtlich ihrer Funktion wird zwischen Cookies unterschieden:

-Technische Cookies: Diese sind fĂŒr die Navigation auf der Website, die Nutzung grundlegender Funktionen und die GewĂ€hrleistung der Sicherheit der Website zwingend erforderlich. Sie sammeln keine Informationen ĂŒber Sie zu Marketingzwecken und speichern auch nicht, welche Webseiten Sie besucht haben.

-Performance-Cookies: Diese sammeln Informationen darĂŒber, wie Sie unsere Website nutzen, welche Seiten Sie besuchen und ob beispielsweise bei der Nutzung der Website Fehler auftreten; Sie sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren könnten. Alle gesammelten Informationen sind anonym und werden nur dazu verwendet, unsere Website zu verbessern und herauszufinden, was unsere Benutzer interessiert.

-Werbe-Cookies, Targeting-Cookies: Diese werden verwendet, um dem Website-Benutzer maßgeschneiderte Werbung auf der Website oder Angeboten Dritter anzubieten und die Wirksamkeit dieser Angebote zu messen; Werbe- und Targeting-Cookies werden maximal 13 Monate gespeichert;

-Sharing-Cookies: Diese werden verwendet, um die InteraktivitÀt unserer Website mit anderen Diensten (z. B. sozialen Netzwerken) zu verbessern. Sharing-Cookies werden maximal 13 Monate gespeichert.

Bei der Verwendung von Cookies, die nicht unbedingt technisch erforderlich sind, handelt es sich um eine Datenverarbeitung, die nur mit Ihrer ausdrĂŒcklichen und aktiven Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zulĂ€ssig ist. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Dies gilt insbesondere fĂŒr den Einsatz von Werbe-, Targeting- oder Sharing-Cookies. DarĂŒber hinaus geben wir Ihre durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn Sie hierzu Ihre ausdrĂŒckliche Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

  1. b) Social-Media-Plugins

Verwendung von Facebook-Plugins

Diese Website nutzt Plugins des sozialen Netzwerks www.facebook.com, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) betrieben wird.

Wenn Sie eine Website unseres Internetauftritts aufrufen, die mit einem solchen Plug-in ausgestattet ist, wird das Plug-in erst aktiv, nachdem Sie auf den Button „Facebook aktivieren“ geklickt haben. Erst jetzt wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Das Plug-in erscheint nun auf der Website, nachdem Sie Ihren Browser darĂŒber informiert haben (durch Klicken auf den aktivierten „f“-Button). Dabei wird dem Facebook-Server mitgeteilt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie bereits als Facebook-Mitglied eingeloggt, ordnet Facebook diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z. B. Anklicken des „GefĂ€llt mir“-Buttons, Abgabe eines Kommentars) werden auch diese Informationen Ihrem Facebook-Konto zugeordnet, was Sie nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern können. Sie können die Funktion jederzeit deaktivieren, indem Sie auf den Button „Facebook deaktivieren“ klicken.

NĂ€here Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie zu Ihren diesbezĂŒglichen Rechten und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer PrivatsphĂ€re finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/policy.php.

Verwendung von Pinterest-Plugins

Diese Website nutzt Plugins des sozialen Netzwerks Pinterest, das von der Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA 94301, USA („Pinterest“) betrieben wird. Wir verwenden auf unserer Website den „P“-Button. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthĂ€lt, wird eine Verbindung zwischen Ihrem Computer und den Servern von Pinterest erst dann hergestellt, wenn Sie dieses Plugin durch Klicken auf den Button „Pinterest aktivieren“ aktiviert haben. Dabei wird das Plug-in durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Website dargestellt. Dabei wird sowohl Ihre IP-Adresse als auch die Information, welche unserer Webseiten Sie besucht haben, an den Pinterest-Server in den USA ĂŒbermittelt. Sind Sie zum Zeitpunkt der Nutzung des Plugins zudem Pinterest-Mitglied und bei Pinterest eingeloggt, werden die gesammelten Informationen ĂŒber Ihren Websitebesuch mit Ihrem Pinterest-Konto verknĂŒpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Auch bei Interaktionen, die mit den verschiedenen Pinterest-Plugins möglich sind, werden entsprechende Informationen ĂŒber Sie erhoben und an Pinterest ĂŒbermittelt und gespeichert. Sie können die Funktion jederzeit deaktivieren, indem Sie auf den Button „Pinterest deaktivieren“ klicken.

Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Pinterest finden Sie unter https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

 

 

Verwendung von Instagram-Plugins

 

Auf unserer Website verwenden wir sogenannte Social Plugins („Plugins“) von Instagram, das von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Instagram-Logo beispielsweise in Form einer „Instagram-Kamera“ gekennzeichnet. Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthĂ€lt, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Instagram auf. Der Inhalt des Plugins wird von Instagram direkt an Ihren Browser ĂŒbermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhĂ€lt Instagram die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Instagram in die USA ĂŒbermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem Instagram-Konto unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Instagram“-Button betĂ€tigen, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Instagram ĂŒbermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre diesbezĂŒglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer PrivatsphĂ€re entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Instagram: https://help. instagram.com/155833707900388/ Wenn Sie nicht möchten, dass Instagram die ĂŒber unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Instagram-Konto zuordnet, mĂŒssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Instagram ausloggen. Sie können das Laden der Instagram Plugins auch mit Add-Ons fĂŒr Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ ( https://noscript.net/ ).

Verwendung von YouTube-Plugins

Wir nutzen die Plattform YouTube.com, um eigene Videos einzustellen und öffentlich zugÀnglich zu machen.

YouTube ist der Dienst eines nicht mit uns verbundenen Drittanbieters, nÀmlich YouTube LLC., 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA; YouTube ist eine Tochtergesellschaft von Google Inc.

FĂŒr den Inhalt der verlinkten Seiten ĂŒbernehmen wir grundsĂ€tzlich keine Haftung. FĂŒr den Fall, dass Sie einem Link zu YouTube folgen, weisen wir Sie jedoch darauf hin, dass YouTube die Daten seiner Nutzer (z. B. personenbezogene Daten, IP-Adresse) gemĂ€ĂŸ den eigenen Datenverwendungsrichtlinien speichert und fĂŒr geschĂ€ftliche Zwecke nutzt. Weitere Informationen hierzu sowie zu den Datenschutzbestimmungen von YouTube finden Sie in deren DatenschutzerklĂ€rung unter:

- https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

- https://www.datenschutz.org/youtube/

- https://support.google.com/youtube/answer/171780?hl=de

Wir binden YouTube auf unserer Website ausschließlich im erweiterten Datenschutzmodus ein. YouTube stellt diesen Modus zur VerfĂŒgung und sorgt so dafĂŒr, dass zunĂ€chst keine Cookies gesetzt und verwendet werden. Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebetteten Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube im erweiterten Datenschutzmodus lediglich Cookies auf Ihrem GerĂ€t, die keine personenbezogenen Daten enthalten, es sei denn, Sie sind gerade bei einem Google-Dienst eingeloggt. Dabei kann es auch zu einer Verbindung mit dem „DoubleClick-Netzwerk“ (ehemals Internet Advertising Network) von Google kommen, unter dem Online-Marketing-Lösungen angeboten werden. Diese Cookies können durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindert werden. YouTube verwendet Cookies, um Informationen ĂŒber Besucher seiner Website zu sammeln, Statistiken zu erstellen, Betrug zu verhindern und das Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere DatenverarbeitungsvorgĂ€nge auslösen. Wir haben hierauf keinen Einfluss. Die Datenverarbeitung erfolgt in eigener Verantwortung von YouTube.“

Verwendung von Twitter-Plugins

FĂŒr den Kurznachrichtendienst nutzt Royalty die technische Plattform und Dienste von Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 USA.

Der Datenverantwortliche fĂŒr Personen, die außerhalb der USA leben, ist Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Royalty hat keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der von Twitter verarbeiteten Daten, die Art und Weise der Verarbeitung und Nutzung sowie die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Sie verfĂŒgt diesbezĂŒglich auch nicht ĂŒber wirksame Kontrollmöglichkeiten.

Informationen darĂŒber, welche Daten von Twitter zu welchen Zwecken verarbeitet werden, finden Sie in der DatenschutzerklĂ€rung von Twitter:

- https://twitter.com/de/privacy (externer Link).

Twitter Inc. hat sich den GrundsÀtzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Weitere Details finden Sie unter:

- https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active (externer Link).

Durch die Nutzung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von Twitter Inc. erfasst, ĂŒbertragen, gespeichert, offengelegt und genutzt und in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem Twitter Inc. geschĂ€ftlich tĂ€tig ist, ĂŒbertragen und dort gespeichert und genutzt, unabhĂ€ngig von Ihrem Land des Wohnsitzes.

Twitter verarbeitet zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Benutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuchs, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Andererseits wertet Twitter auch die von Ihnen geteilten Inhalte aus, um festzustellen, fĂŒr welche Themen Sie sich interessieren, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer senden, und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, WLAN-Informationen oder Ihrer IP-Adresse ermitteln um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Analyse kann Twitter Inc. Analysetools wie Twitter Analytics oder Google Analytics einsetzen.

Schließlich erhĂ€lt Twitter Informationen beispielsweise auch dann, wenn Sie sich Inhalte ansehen, auch wenn Sie kein Konto erstellt haben. Bei diesen sogenannten „Protokolldaten“ kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen ĂŒber die von Ihnen zuvor besuchte Website und die von Ihnen betrachteten Seiten, Ihren Standort, Ihren Mobilfunkanbieter, das von Ihnen verwendete EndgerĂ€t (einschließlich GerĂ€te-ID usw.) handeln Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen.

Über in Websites eingebettete Twitter-Buttons oder Widgets und den Einsatz von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Websites zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Auf Basis dieser Daten können auf Sie zugeschnittene Inhalte oder Werbung angeboten werden. Da es sich bei Twitter Inc. um einen außereuropĂ€ischen Anbieter mit einer europĂ€ischen Niederlassung lediglich in Irland handelt, ist sie nach eigener Auslegung nicht an die deutschen Datenschutzbestimmungen gebunden. Aufgrund des Niederlassungsprinzips des Art. 3 Abs. 1 DSGVO ist Twitter Inc. jedoch an die Bestimmungen der DSGVO gebunden.